Rürup Rente, jetzt informieren und vergleichen

Staatlich geförderte Altersvorsorge für Selbstständige und gut verdienende Angestellte.

  • © Yuri Arcurs - Fotolia

    Rürup Rente

    Rürup Rente mit attraktiven Steuervorteilen und Lebenslanger Rentenzahlung


Beiträge bis zu 24.305 € jährlich steuerlich absetzbar, jetzt am Rürup Rente Vergleich teilnehmen

Die Rürup Rente ist neben der Riester Rente eine sehr gute Alternative zur privaten Altersvorsorge. Die Rürup Rente, die auch als Basisrente bezeichnet wird, ist eine Rentenversicherung mit staatlicher Förderung. Sie wurde 2005 als Pendant zur Riester Rente eingeführt. Die staatliche Förderung erfolgt bei der Rürup Rente nicht in Form von Zuschüssen wie bei der Riester Rente, sondern vielmehr durch Vergünstigungen bei der Jahressteuererklärung.


Bei der Rürup Rente hat der Anleger die Wahl, einmalige oder regelmäßige Einzahlung vorzunehmen, daher ist die Rürup Rente vergleichbar mit einem Sparkonto. Zur Auswahl der Anlageform stehen dem Anleger mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, wie Investmentfonds, Immobilienfonds, Kapitalanlagen mit garantierter Wertentwicklung oder festverzinsliche Wertpapiere. Die Verzinsung der Rürup Rente hängt dabei von der Auswahl Ihrer Anlageform ab. Der Unterschied zwischen Rürup Rente und der gesetzlichen Rentenversicherung liegt darin, dass die gesetzlichen Rentenversicherung umlagefinanziert und die Rürup Rente kapitalgedeckt finanziert wird.


Die Rürup Rente richtet sich in erster Linie an Personen, die nicht die Möglichkeit haben, einen Vertrag zur Riester Rente abzuschließen. Für Freiberufler und Selbstständige ist die Rürup Rente die einzige Variante, um private Altersvorsorge zu betreiben und gleichzeitig Förderung vom Staat zu genießen. Doch auch Angestellte und Beamte mit einem hoher Steuerlast können von den Vorteilen der Rürup Rente profitieren. Mit der Rürup Rente wird dem Versicherten eine lebenslange monatliche Rente garantiert, in die sich auch der Schutz der Hinterbliebenen integrieren lässt. Die monatlichen Beiträge können vom Anleger frei gewählt werden. Die Beitragshöhe kann ganz flexibel der Umsatz- und Gewinnlage angepasst werden oder bei einem umsatzschwachen Monat sogar ganz ausgelassen werden.


Der Rürup Rente liegen dieselben Prinzipien zugrunde wie auch der gesetzlichen Rentenversicherung, also ist die Rürup Rente nicht pfändbar, nicht vererbbar und kann auch nicht beliehen werden. Allerdings kann die eingeschränkte Vererbbarkeit der Rürup Rente, mit einer entsprechenden Zusatzversicherung vermieden werden, sodass die getätigten Beitragszahlungen nach dem Ableben des Sparers nicht verfallen und weiter an die eingesetzten Angehörigen gezahlt werden. Bei der Rürup Rente besteht kein Kapitalwahlrecht, was bedeutet das die Rürup Rente ausschließlich als lebenslange Rente ausgezahlt werden kann. Die angesparten Beiträge sollen ausschließlich für die private Altersvorsorge genutzt werden, damit ist die Rürup Rente im Vergleich eher unflexibel.


Mit der Auszahlung kann erst ab dem 60 Lebensjahr, bei einem Vertragsabschluss ab 2012 erst ab Vollendung des 62. Lebensjahres begonnen werden, eine vorherige Auszahlung der Rürup Rente ist nicht zulässig. Die Produkte der Rürup Rente sind zertifiziert, also staatlich geprüft und erfüllen damit die Voraussetzungen für eine steuerliche Absetzbarkeit. Ein Rürup Rente Vergleich hilft Ihnen kostenlos die passende Rürup Rente zu finden.


Nützliche Zusatzversicherungen für Ihre Rürup Rente:


Ihre Rürup Rente können Sie auf Wunsch mit weiteren interessanten Leistungen koppeln. Für Ihre Familie sollten Sie einen Hinterbliebenenschutz vereinbaren, eine Hinterbliebenenrente oder auch eine Risikolebensversicherung bieten sich an um Ihre Familie finanziell zu schützen. Des Weiteren besteht auch die Möglichkeit eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu vereinbaren, sofern Sie sich noch nicht gegen eine gesundheitsbedingte Berufsunfähigkeit abgesichert haben.