Kapitallebensversicherung jetzt informieren und Vergleichen

Kapitallebensversicherung, Kapitalauszahlung und Hinterbliebenen Absicherung

  • Vergleichen Sie jetzt kostenlos, unabhängig und unverbindlich die Kapitallebensversicherung

    Totgesagte leben länger. Die Kapitallebensversicherung gehört zu den Klassikern unter den Vorsorgeprodukten. Sie ist für die Vermögensbildung und den Hinterbliebenenschutz bei den sicherheitsorientierten Deutschen immer noch sehr beliebt.


Kombinieren Sie den finanziellen Schutz der Angehörigen mit der Vorsorge für das Alte

Durch die Kapitallebensversicherung können Privatkunden Vermögen aufbauen oder anlegen und für bestimmte Zwecke wie den Altersruhestand finanziell vorsorgen. Darüber hinaus eignet sich die Kapitallebensversicherung auch zur Absicherung einer Kreditaufnahme. Die Versicherung unterliegt einer mittel− bis langfristigen Laufzeit, während der der Versicherungsnehmer eine einmalige Kapitaleinzahlung oder regelmäßige Sparbeiträge einzahlen kann. Der Erhalt des eingezahlten Kapitals ist dem Versicherungsnehmer garantiert, sofern die Versicherung nicht vorzeitig gekündigt wird. In einem solchen Fall erhält der Versicherungsnehmer den Rückkaufswert.


Neben den allgemeinen Merkmalen der Kapitallebensversicherung gibt es anbieterspezifische Besonderheiten, die sich in der Gestaltung oder der Rendite der Versicherungsbeiträge äußern können. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, vor dem Abschluss der Versicherung verschiedene Angebote zu vergleichen und das vorteilhafteste auszuwählen.


Die Rendite der Kapitallebensversicherung ergibt sich aus der Anlage der Beiträge, der Grundverzinsung und der Überschussbeteiligung. Je nach Vereinbarung werden die Beiträge in chancenorientierte oder konservative Fonds investiert, die eine unterschiedliche Rendite versprechen. Darüber hinaus kann eine Grundverzinsung der Beiträge gelten. Die Überschussbeteiligung ergibt sich aus dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens und wird an den Versicherungsnehmer weitergegeben, wobei die Höhe der Beteiligung nicht garantiert werden kann.


Die Kapitallebensversicherung wird als Hinterbliebenen Absicherung genutzt sowohl als private Altersvorsorge. Verstirbt der Versicherungsnehmer während der Laufzeit so erhalten die Hinterbliebenen, wie bei der deutlich günstigeren Risikolebensversicherung die vereinbarte Todesfallsumme. Erlebt der Versicherungsnehmer den Ablauf der Kapitallebensversicherung, so erhält er die vereinbarte Versicherungssumme plus erwirtschaftete Überschüsse wo bei der Anteil der Überschüsse nicht garantiert ist.


Die Grundverzinsung der Kapitallebensversicherung liegt seit 2007 bei 2,25 %, bei Verträgen die nach dem 31.12.2004 geschlossen wurden ist die Auszahlung nicht mehr Steuerfrei. Die Kapitallebensversicherung ist also eine Kombination aus Risikovorsorge und Sparvertrag.Neben der eigentlichen Todesfallabsicherung, besteht die Möglichkeit auch weitere Zusatzversicherungen wie z.B. die Berufsunfähigkeitsversicherung oder Unfallzusatzversicherung in den Vertrag mit einzuschließen.


Es ist nicht Ratsam, diese Konstellationen abzuschießen, da man bei diesen Kombinationen in der Regel die teurere Variante wählt. Ein weiterer Nachteil bei einer solchen Kombination ist, dass die Verträge bei z.B. einem finanziellen Engpass nicht unabhängig von einander fortgeführt werden könne.


Vor Abschluss einer Kapitallebensversicherung, ist es Ratsam die persönliche Situation und Bedürfnisse mit einem Experten durch zu sprechen und eventuelle alternative Möglichkeiten sich aufzeigen zu lassen.


Kapitallebensversicherung Vergleichen sollte man in jeder Hinsicht, um den Abschluss bei der Versicherungsgesellschaft zu tätigen die vom Leistungsumfang am besten zu einem passt. Vergleichen Sie jetzt kostenlos, unabhängig und unverbindlich Ihre Kapitallebensversicherung.


  • garantierte Verzinsung
  • Vermögensaufbau
  • Kapitalauszahlung
  • unabhängig und Kostenlos vergleichen