Englische Lebensversicherung jetzt informieren und Vergleichen

Englische Lebensversicherung hohe Renditen, komplette Auszahlung, Absicherung im Todesfall

  • Vergleichen Sie jetzt kostenlos, unabhängig und unverbindlich die Englische Lebensversicherung

    Kombinieren Sie mit der Englische Lebensversicherung Sicherheit, hohe Renditechancen und Absicherung der Hinterbliebenden.


Mit der Englische Lebensversicherung hohe Renditenchancen durch 100% Aktienanteil

Englische Lebensversicherungen werden auch in Deutschland immer beliebter, unter anderem, weil sie im Rahmen des Europäischen Binnenmarktes jederzeit von Mitgliedern anderer europäischer Staaten abgeschlossen werden können. Wie eine deutsche Lebensversicherung auch wird durch eine englische Lebensversicherung der Todesfall des Versicherungsnehmers versichert und die vereinbarte Leistung wird bei Tod des Versicherungsnehmers an den oder die Begünstigten aus der englischen Lebensversicherung ausgezahlt.


Interessanter wird die englische Lebensversicherung allerdings als ein Baustein der eigenen Altersvorsorge. Man kann eine englische Lebensversicherung so abschließen, dass sie bei Erleben eines vertraglich vereinbarten Zeitpunkts ausgezahlt wird. Dabei ist die ausgezahlte Summe in der Regel höher als bei vergleichbaren deutschen Lebensversicherungen. Dies liegt daran, dass englische Lebensversicherung theoretisch bis zu 100 % des Anlagevermögens in Aktien anlegen dürfen.


Meist werden aber nur 60 % des Anlagevermögens in Aktien angelegt. Durch ein spezielles Glättungsverfahren werden Gewinne aus den Hochzeiten der Börsen mit Verlusten aus schlechten Börsenphasen miteinander ausgeglichen. Dadurch ergibt sich eine höhere Rendite. Da das deutsche Steuerrecht eine englische Lebensversicherung wie eine Kapitel-Lebensversicherung und nicht wie eine Fondsgebundene Lebensversicherung behandelt, kann der Versicherungsnehmer die Zahlungen gegebenenfalls steuerlich absetzen.


Die Englische Lebensversicherung oder auch als britische Lebensversicherung bekannt, wird in Deutschland als Hinterbliebenenversorgung sowie als zusätzliche Altersvorsorge immer beliebter. Die Renditen der Englische Lebensversicherung fallen bereits seit Jahren höher aus als bei der Deutschen Lebensversicherung. Eine Erklärung für die höheren Renditen ist in der Regel, dass die britische Finanzaufsicht (FSA) nicht in die Anlageform der Versicherer eingreift, sondern die Vermögensverhältnisse der Versicherer überprüft, damit die versprechen der Versicherer gegenüber Ihren Kunden langfristig auch eingehalten werden können. Somit haben die britischen Versicherer die Möglichkeit, mit dem Kapital des Anlegers zu 100 % in die Aktienmärkte zu investieren.


Durch die EU Harmonisierung werden von englischen Lebensversicherungsgesellschaften, englische Lebensversicherungspolicen angeboten, die die Voraussetzungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Deutschland erfüllen. Sehr interessant sind die englischen Lebensversicherungen auch vom der steuerlichen Seite.


Die englische Lebensversicherung, ist im Rahmen der Einkommenssteuererklärung absetzbar, sofern die Höchstbeiträge im Bereich der Vorsorgeaufwendungen noch nicht durch andere Vorsorgeaufwendungen ausgeschöpft wurden. Die englische Lebensversicherung, hat im Gegensatz zur Deutschen Kapitallebensversicherung in der Regel keine Garantieverzinsung.


Je nach Anbieter, besteht in der Regel die Möglichkeit gewisse Garantiebausteine mit in den Versicherungsschutz einzubauen. Die englische Lebensversicherung ähnelt somit, eher der Fondsgebundenen Lebensversicherung. Vergleichen sie jetzt kostenlos, unverbindlich und unabhängig ihre englische Lebensversicherung.


  • Komplette Auszahlung
  • Hohe Renditen
  • Leistung im Todesfall
  • bis zu 100 % Aktienanteil möglich