Fondsgebundene Rentenversicherung, jetzt informieren und Vergleichen

Fondsgebundenen Rentenversicherung, hohe Renditechancen, Sicherheit, individueller Rentenbeginn

  • Vergleichen Sie jetzt kostenlos, unabhängig und unverbindlich die Fondsgebundenen Rentenversicherung.

    Mit der Fondsgebundenen Rentenversicherung durch hohe Renditechancen behutsam in den Ruhestand. Eine Form der Altersvorsorge die durch Chancen und Risiken zu einer attraktiven Zusatzrente wird.


Mit der Fondsgebundenen Rentenversicherung gute Renditen sichern

Die Fondsgebundene Rentenversicherung wird von vielen Anlegern bereits dazu genutzt, eine zusätzliche private Altersvorsorge aufzubauen. Im Gegensatz zur klassischen privaten Rentenversicherung, im Rahmen derer die Versicherungsgesellschaft das Kapital der Versicherten vor allen Dingen in risikoarme Finanzprodukt investiert, wie zum Beispiel Anleihen oder Geldmarktpapiere, werden die Beiträge bei der Fondsgebundenen Rentenversicherung in Investmentfonds investiert.


Das Ziel der Fondsgebundenen Rentenversicherung besteht darin, dem Versicherten eine bessere Rendite bieten zu können, als es bei der klassischen privaten Rentenversicherung der Fall ist. Bei der Auswahl der Fonds, in die das Kapital des Anlegers investiert wird, trägt in der Regel der Anleger die Verantwortung. Bei manchen Versicherern ist es auch so, dass der Kunde selber entscheiden kann, in welche Fonds investiert werden soll.


Grundsätzlich funktioniert die Fondsgebundene Rentenversicherung auf die Art und Weise, dass der Versicherer das Kapital der Anleger in Fonds investiert und diese in einem gesonderten Depot verwaltet werden. Oftmals handelt es sich dabei um Aktienfonds. In der Regel werden diese Aktienfonds dann einige Jahre vor dem Laufzeitende des Versicherungsvertrages in Rentenfonds umgeschichtet, um den bisher erzielten Ertrag und das vorhandene Kapital abzusichern.


Die Fondsgebundene Rentenversicherung zählt zu den Altersvorsorgeprodukten der dritten Schicht. Bei der Fondsgebundene Rentenversicherung, wird das Kapital des Anlegers in Investment Fonds investiert. Der Anleger hat somit die Möglichkeit, von den Wertentwicklungen der in der Regel nationalen und internationalen Kapitalmärkte zu profitieren.


Je nach Anbieter, hat der Anleger die Möglichkeit die Auswahl der Investment Fonds mit zu entscheiden. Im Gegensatz zur Fondsgebundenen Lebensversicherung, ist bei der Fondsgebundene Rentenversicherung keine Todesfallabsicherung vereinbart. Zum Rentenbeginn, wird in der Regel das Fondsvermögen aufgelöst und in den Deckungsstock des Versicherers überführt. Aus diesem vorhandenen Kapital, wird eine monatliche Rente geleistet, je nach Anbieter und Produkt besteht in der Regel auch die Möglichkeit auf ein Kapitalwahlrecht.


Bei Vertragsabschluss gibt es seitens der monatlichen Rente bzw. dem vorhandenen Kapital zum Vertragsende in der Regel keinerlei Garantien. Einige Versicherungsgesellschaften dagegen, bieten beim Abschluss der Fondsgebundene Rentenversicherung einen garantierten Rentenfaktor an. Dieser Rentenfaktor garantiert Ihnen pro 10.000 € Fondsguthaben z.B. eine monatliche Rente von 35,34 €.


Es Ist Ratsam vor Abschluss der Fondsgebundene Rentenversicherung das Kleingedruckte bezüglich dem Rentenfaktor genau zu überprüfen, um zu Rentenbeginn nicht vor einer unangenehmen Überraschung zu stehen. Die Fondsgebundene Rentenversicherung unterliegt der Ertragsanteilbesteuerung. Aufgrund der vielen Anbieter der Fondsgebundene Rentenversicherung, ist es für den leihen in der Regel kaum zu bewältigen die Anbieter und Produkte zu vergleichen. Vergleichen sie jetzt unabhängig, kostenlos und unverbindlich Ihre Fondsgebundene Rentenversicherung.


  • individuelle Fondsauswahl
  • hohe Renditechancen
  • frei wählbarer Rentenbeginn
  • Kapitalwahlrecht
  • lebenslange Rente