Die Gewerbeversicherung im Vergleich, jetzt informieren

Geschäftsinhaltsversicherung, Betriebsunterbrechung, Glas und Werbeanlagen

  • © Yuri Arcurs - Fotolia

    Vergleichen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich die verschiedenen Gewerbeversicherungen.

    Überlassen Sie nichts dem Zufall und wappnen Sie sich gegen den Diebstahl, die Zerstörung oder den Verlust Ihrer technischen und kaufmännischen Betriebseinrichtung mit einer kostengünstigen Gewerbeversicherung.


Die Gewerbeversicherung ist die Versicherung, die Ihrem Unternehmen im Schadensfall zur Seite steht

Ein Gewerbe versicherungstechnisch abzusichern, sollte für jeden Unternehmer von vorrangiger Bedeutung sein. Die Gewerbeversicherung bietet Schutz vor den unterschiedlichsten Schadenfällen wie zum Beispiel Einbruch bzw. Diebstahl, Feuer, Leitungswasserschäden, Sturm, Hagel und Blitzschlag. Sollte es gewünscht sein, den Geschäftsinhalt auch gegen Elementarereignisse abzusichern, so muss in der Regel der Baustein Elementarversicherung in die Geschäftsinhaltsversicherung intrigiert werden.


Die wichtigsten Bereiche der Gewerbeversicherung sind die Geschäftsinhaltsversicherung, die Betriebsunterbrechungsversicherung und die gewerbliche Glasversicherung.


Die Geschäftsinhaltsversicherung und die gewerbliche Glasversicherung kann man von ihrer Leistungsbeschreibung durchaus mit einer normalen Hausrat- und Glasversicherung vergleichen. Sie sichert den Geschäftsinhalt, also die Geschäftseinrichtung, einschließlich des Warenlagers gegen Einbruch und Diebstahl, Feuer, Blitzschlag, Sturm und Hagel sowie Leitungswasserschäden ab. Der Einschluss einer Elementarversicherung bietet darüber hinaus noch Schutz gegen Rückstau von Regenwasser und andere Elementarereignisse. Mit dem Einschluss der gewerblichen Glasversicherung sind auch Schaufenster, Fenster und Glastüren gegen die oben genannten Schadenereignisse versichert.


Die Betriebshaftpflichtversicherung zählt bei der Gewerbeversicherung zu den Versicherungen die im Grunde unverzichtbar sind. Sie schützt Ihr Unternehmen vor Schadenersatzforderungen Dritter, denen durch Ihre Angestellten oder Ihnen selbst Schaden zugefügt wurde.


Einen Punkt sollte ein Gewerbetreibender bei der Gewerbeversicherung auf keinen Fall außer Acht lassen. Auch wenn Schäden, wie beispielsweise nach einem Brand, abgesichert sind durch die Geschäftsinhaltsversicherung, bleibt der Betrieb doch oft für einen längeren Zeitraum beeinträchtigt bzw. ist vorübergehend stillgelegt. Die Ausfälle, die hier entstehen können, sind immens und führen unter Umständen sogar zur Aufgabe des Gewerbes. Deshalb ist der Abschluss einer Betriebsunterbrechungsversicherung sehr wichtig. Die Betriebsunterbrechungsversicherung übernimmt nach einem Sachschaden das gesamte Unterbrechungsrisiko bis zur vereinbarten Versicherungssumme. Dies schließt neben dem entgangenen unternehmerischen Gewinn auch Personalkosten, Energiekosten, Leasingkosten und sonstige feste Kosten ein. Für jeden Unternehmer sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, die Beschäftigten, das Unternehmen und sich selbst mit einer Gewerbeversicherung zu schützen.


Aber so unterschiedlich die Gewerbe sind, so unterschiedlich ist auch die Produktpalette im Bereich der Gewerbeversicherung. Daher ist ein Vergleich sinnvoll um die passende Gewerbeversicherung für das eigene Unternehmen zu finden.


Vor Abschluss einer Gewerbeversicherung ist es empfehlenswert, genauestens zu prüfen welches die größten Risiken sind für sich, Angestellte, Kunden und Firma darstellen. Vergleichen Sie unabhängig, unverbindlich und kostenlos Ihre Gewerbeversicherung.