Kreditkarten Häufig gestellte Fragen
Prepaid-Kreditkarte − Zahlungen im Ausland − Transaktion stornieren − Kosten einer Kreditkarte


  • Was kostet mich die Kreditkarte?
  • Es gibt Karten, die kostenlos angeboten werden, und solche, die eine Gebühr (Jahresgebühr) kosten. Einige Anbieter locken mit einem beitragsfreien ersten Jahr. Eine weitere Befreiung ist dann oft an Bedingungen geknüpft, zum Beispiel einem Mindestumsatz. Auch der Einsatz der Karte kann Kosten verursachen. Hier scheint ein Vergleich dringend geboten. Besonders, wenn die Karte zur Bargeldabhebung dient, kann sich der Vorteil einer kostenlosen Karte rasch schmälern: Manchmal verlangt das kartenausgebende Institut für den Einsatz am Automaten Geld, manchmal die Bank, an der das Geld abgehoben wird manchmal auch beide.
  • nach oben | zum Ratgeber | jetzt Kreditkarten vergleichen
  • Was unternehme ich bei Verlust meiner Kreditkarte?
  • Die gute Nachricht zuerst: Im Falle eines Kartenverlusts sind Sie gegen eine missbräuchliche Nutzung versichert − solange man Ihnen nicht nachweisen kann, sträflich nachlässig gehandelt zu haben. Lassen Sie also Ihre Karte nie im Auto liegen! Geben Sie sie möglichst nicht aus den Händen (lässt sich nicht immer vermeiden wie im Restaurant beispielsweise). Und bewahren Sie Geheimnummer und Kreditkarte immer getrennt auf! Die zentrale Sperr-Rufnummer in Deutschland lautet 116 116. Wenn Sie Ihre Karte im Ausland vermissen, erreichen Sie den Service unter +49 / 116 116. Die Service−Hotline des Kartenanbieters finden Sie auf der Karte.
  • nach oben | zum Ratgeber | jetzt Kreditkarten vergleichen
  • Was ist eine Prepaid-Kreditkarte?
  • Für jede Karte ist ein Limit hinterlegt, bis zu dessen Höhe Sie die Karte zwischen den Rechnungszyklen nutzen können. Voraussetzung ist eine entsprechende Bonität, die das Institut bei Ihrer Hausbank erfragt. Gibt die Hausbank eine negative Auskunft, bleibt Ihnen die Möglichkeit einer Guthaben-Karte: Sie überweisen einen Betrag auf das Konto der Karte und können nun bargeldlos zahlen. Diese Variante eignet sich auch für Minderjährige oder Personen mit einem negativen Schufa−Eintrag.
  • nach oben | zum Ratgeber | jetzt Kreditkarten vergleichen
  • Was muss ich bei Interneteinkäufen beachten?
  • Seien Sie so zurückhaltend wie nur irgend möglich, und achten Sie besonders auf die Seriosität des Händlers! Die Transaktion sollte nur unter sicheren Verfahren stattfinden wie zum Beispiel dem sogenannten SSL-Verfahren (Secure Sockets Layer). Sie erkennen sichere Seiten an dem Zusatz s hinter http: htpps://www..... Transaktionen sollten zudem belegt werden können − durch einen Ausdruck des soeben abgeschlossenen Handels.
  • nach oben | zum Ratgeber | jetzt Kreditkarten vergleichen
  • Entstehen Kosten für Zahlungen im Ausland?
  • In der Regel entstehen keine Gebühren beim Einsatz in Ländern, in denen der Euro gesetzliches Zahlungsmittel ist. Anders sieht es aus beim Einsatz in Nicht−Euro-Ländern. Hier wird das so genannte Auslandseinsatzentgelt (AEEG) fällig. Dazu müssen Sie nicht einmal in diesem Land sein: Entscheidend ist der Sitz des Händlers. Wenn Sie per Internet Ware in Amerika bestellen und mit Karte bezahlen, kommen Sie um das AEEG nicht herum. Das Auslandseinsatzentgeld wird auch dann fällig, wenn in einem Nicht−Euro-Land mit Euro abgerechnet wird; das kann zum Beispiel in der Schweiz der Fall sein, in Dänemark oder Großbritannien.
  • nach oben | zum Ratgeber | jetzt Kreditkarten vergleichen
  • Kann ich eine Transaktion stornieren lassen?
  • Grundsätzlich lässt sich jede Transaktion rückgängig machen − abhängig von der Art: − Von Ihnen authorisierte Transaktionen. Sie haben soeben im Geschäft per Kreditkarte bezahlt und möchten den Kauf rückgängig machen. Rufen Sie Ihr kartenausgebendes Institut an und lassen Sie sich den Transaktionscode nennen. Mit dieser Hilfe kann Ihr Händler den Umsatz wieder ausbuchen. − Von Ihnen nicht authorisierte Transaktionen. Hier müssen Sie in aller Regel auf die Abrechnung warten und dann innerhalb gewisser Fristen schriftlich reklamieren. Das kartenausgebende Institut prüft danach die Berechtigung Ihrer Reklamation.
  • nach oben | zum Ratgeber | jetzt Kreditkarten vergleichen