• Wer braucht eine Inhaltsversicherung
  • Generell benötigt jedes Unternehmen eine ausreichende Absicherung, weshalb jeder Firmeninhaber eine Inhaltsversicherung abschließen sollte. Die Inhaltsversicherung (auch als Geschäftsinhaltsversicherung bekannt) ist mit der privaten Hausratversicherung vergleichbar. Es erfolgt die Abdeckung von Schäden durch Blitzschlag, Feuer, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Hagel und Sturm. In der Regel besteht die Möglichkeit, Elementarschäden wie Überschwemmung oder Erdrutsch zusätzlich in die Versicherung mit einzuschließen. Im Schadenfall werden die Kosten zur Wiederherstellung und Wiederbeschaffung der beschädigten Sachen übernommen. Darüber hinaus werden auch Kosten für Aufräumarbeiten gezahlt. Je nach Tarif kann auch Schadenersatz bei Schäden an Mitarbeitereigentum gewährt werden.
  • nach oben | zum Ratgeber | jetzt Gewerbeversicherung vergleichen
  • Ist es ratsam, eine Betriebsunterbrechung mit einzuschließen?
  • Eine Betriebsunterbrechung ist in den meisten Versicherungsverträgen nicht automatisch mit eingeschlossen. Da bei einigen Risiken (meist bei Feuer, Explosion oder auch Überschwemmung) der laufende Geschäftsbetrieb oft unterbrochen werden muss, ist die Absicherung der Betriebsunterbrechung sinnvoll. Dadurch können Gehälter und Löhne weiter gezahlt werden und auch entgangene Gewinne können gesichert werden.
  • nach oben | zum Ratgeber | jetzt Gewerbeversicherung vergleichen
  • In welcher Höhe sollte die Versicherungssumme gewählt werden?
  • Die Versicherungssumme einer Inhaltsversicherung richtet sich eigentlich bei allen beweglichen Sachen nach dem Neuwert. Nur Gegenstände, die einer Abnutzung unterliegen und damit einen Neuwert von weniger als 40 Prozent haben, sind mit dem Zeitwert anzusetzen. Wenn Sachen nicht mehr verwendet werden können, wird der erzielbare Verkaufspreis angesetzt, bei Warenvorräten sind der Wiederbeschaffungspreis oder die Kosten für die erneute Herstellung als Versicherungssumme relevant. Generell kann gesagt werden, dass die Versicherungssumme oft anhand der zu versichernden Sachen (z. B. Büroeinrichtung oder auch Waren) zu ermitteln ist − eine pauschale Nennung der Höhe der Versicherungssumme ist also nicht möglich, da jedes Unternehmen andere Voraussetzungen für die Berechnung mitbringt. Dabei sollte immer darauf geachtet werden, dass die Versicherungssumme nicht unter dem Neuwert (bei Büroeinrichtung) oder Wiederbeschaffungswert (bei Waren) liegt, um eine ausreichende Deckung zu gewährleisten.
  • nach oben | zum Ratgeber | jetzt Gewerbeversicherung vergleichen

creditplus

Creditplus

CreditPlus Bank SofortKredit
Jetzt ab 3,59% effek. Jahreszins. Beträge von 500 bis 50.000 EUR, Laufzeiten von 12-84 Monaten, kostenlose Sonderzahlungen sowie die Tüv-geprüfte Servicequalität sind gute Gründe für den CreditPlus Bank SofortKredit.