Geld & Finanzen

Tagesgeldkonto − Kreditkarten Vergleich − Festgeld Vergleich − Girokonto

Wenn es um Geld geht, dann kommen meist verschiedene Zahlungsmöglichkeiten und Konten ins Spiel. Wichtig für jeden ist ein Girokonto zur Abwicklung der Geldangelegenheiten.

Tagesgeldkonten und Festgeld sind möglichen Anlagevarianten. Für den Einkauf kann sich eine Kreditkarte als sinnvoll erweisen. Wer eine größere Anschaffung plant, benötigt häufig einen Kredit oder wird über eine Baufinanzierung nachdenken.


Girokonto

Das Girokonto ist Voraussetzung für die Abwicklung von Zahlungen und für den Erhalt von Gehalt oder Lohn. Das Girokonto ist für Kinder und Jugendliche in der Regel gebührenfrei, Erwachsene zahlen Kontoführungsgebühren. Diese unterscheiden sich je nach Kreditinstitut.
| zum Girokonto Vergleich

Kredit

Wer eine größere Anschaffung tätigen will und nicht selbst über das nötige Eigenkapital verfügt, muss einen Kredit aufnehmen. Dieser kann in unterschiedlicher Höhe in Anspruch genommen werden und ist abhängig vom Einkommen und von den Sicherheiten, die der Kreditantragsteller vorzuweisen hat. Ein regelmäßiges Einkommen sowie die Volljährigkeit müssen nachgewiesen werden.
| zum Kredit Vergleich

Kreditkarten

Zur Abwicklung von Zahlungen in Geschäften und in vielen Online Shops sind Kreditkarten notwendig. Es gibt verschiedene Anbieter von Kreditkarten. Die Nutzung der Karten wird über das Girokonto abgerechnet, jährlich sind Gebühren für die Kreditkarten zu zahlen. Häufig gibt es für den Inhaber der Karte Vergünstigungen.
| zum Kreditkarten Vergleich


Baufinanzierung

Nur wenige können den Bau eines Hauses aus eigener Tasche finanzieren. Ein Kredit soll dann helfen, den Traum von den eigenen vier Wänden zu realisieren. Wer eine Baufinanzierung in Anspruch nehmen möchte, sollte sich im Vorab Angebote verschiedener Banken erstellen lassen und nicht nur die eigene Hausbank in Betracht ziehen.
| zum Baufinanzierung Vergleich

Festgeld

Beim Festgeld wird Geld, wie der Name schon sagt, fest angelegt. Die Dauer der Anlage schwankt zwischen drei Monaten und mehreren Jahren, wobei die Zinssätze nicht angepasst werden, sondern weiterhin wie zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrages gelten. Beim Festgeld ist ein vorzeitiges Verfügen über das Geld nicht möglich, dafür ist die Anlage sehr sicher.
| zum Festgeld Vergleich

Tagesgeldkonto

Das Tagesgeldkonto ist eine mögliche Form der Geldanlage. Das Geld wird vom Girokonto meistens überwiesen und bei Bedarf auch wieder auf dieses ausgezahlt. Der Vorteil ist, dass das Geld auf dem Tagesgeldkonto täglich verfügbar ist und weitaus höhere Zinsen bringt, als das beim Sparbuch der Fall ist.
| zum Tagesgeldkonto Vergleich